Image placeholder

Die Wissenschaft dahinter.

Das soft.fact Modell: Pionierarbeit auf der Basis wissenschaftlich fundierter Teilmodelle.

Das Modell: Mehr als die Summe seiner Teile.

Durch die Verbindung wissenschaftlicher fundierter Teilmodelle (z.B. Big5-Modell für Persönlichkeit), ist das soft.fact Modell in seiner ganzheitlichen Messung nicht nur einzigartig, es gibt uns die Möglichkeit Team-Dynamik abzubilden - Soft Facts zu messen.

  • Evidenzbasierte Forschung mit über 17 internationalen Universitäten aus 12 verschiedenen Ländern
  • Durchschnittlich 800 Studienteilnehmende
Die Wissenschaft dahinter

So arbeiten wir

Literaturrecherche

Durchführung einer umfassender Literaturrecherche (Status quo der Forschung zu den verschiedenen Gebiet, worauf wir aufbauen können)

Modellentwicklung

Entwicklung eines darauf basierenden Modells, inkl. Fragebögen

Qualitätscheck

Qualitätscheck: Testung und Validierung des Modells, der Theorie, des Fragebogens anhand Pilotprojekte

Modellimplementierung

Umsetzung des Modells und Sammlung von Daten für wissenschaftliche Zwecke und Analysen.

Integration

Iterative Integration der Erkenntnisse aus Datenanalysen in Modell

Bausteine des soft.fact Modells

Mit diesen zwischenmenschlichen Eigenschaften arbeiten wir.

Persönlichkeit

Stabile Merkmale einer Person

Rollen

Gesamtheit von Verhaltenstendenzen im sozialen Kontext

Werte

Alles erstrebens- und wünschenswerte

Motive

Innere Ursache von Verhalten

Arbeitsweise

Berufszbezogene typische und gewünschte Verhaltensweisen

Achtsamkeit

Bewussheit und aufmerksame Gegenwärtigkeit

Vertrauen

Festes Überzeugtsein von der Verlässlichkeit

Kommunikation

Austausch von Informationen sowie moviationalen, emotionalen und sozialen Aspekten

Motivation

Prozesse des Setzens, Bewertens und Verfolgens von Zielen

Selbstwirksamkeit

Selbsteinschätzung darüber, ob das eigene Handeln Wirkung zeigt

Lernen

Aneignung von Neuartigem

Proaktivität

Erkennen, Initieren und Herbeiführen von Veränderung

Verantwortung

Sehen und tragen von Konsequenzen

Emotionale Intelligenz

Passender Ausdruck und Umgang mit Emotionen

Resilienz

Fähigkeit, gesund zu bleiben

Leistung

Wertschaffung durch Zielerreichung

Arbeitszufriedenheit

Positiver emotionaler Zustand im Zusammenhang mit der eigenen Arbeit